-Pythonwelt_Riesenschlangen_Echsen_Vogelspinnen-

Home
Reptilien-Notruf
Wichtig...
Fachfragen...
Lebensstationen
Erfahrungen...
Schlangen-Info
Tigerpython
Steppenwaran
Bildergalerie
Awards
Cartoon
Links
Über-mich...

Photographer

 

 
u-67

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo gibt es Schlangen?                                    

 

Es gibt ca.2800 verschiedene Schlangen,davon sind:

2000 Schlangen ungiftig

500 Schlangen giftig

300 Schlangen sind Trugnattern

Weltweite Verbreitung im Norden bis zum 67. Breitengrad mittleres bis nördliches Norwegen

Verbreitung im Süden bis zum 44. Breitengrad bis annähernd ins südliche Südamerika

Sie sind in einer Höhe bis zu 5000m anzutreffen.

Schlangen gibt es auf der ganzen Welt,mit Ausnahmen.

Keine Schlangen gibt es in:

Neuseeland,Hawai,Irland,Island,Antarktis,auf den Azoren und Bermudas.

Schlangen,die in Deutschland vorkommen:

Schlingnatter-Coronella austriaca

Eine Land-und Baumnatter in Nord-Mitteleuropa,Norwegen,Nordspanien,Nordportugal,etc.

Größe:60cm bis 70cm.  Ungiftig

Ringelnatter-Natrix natrix

Wassernatter,d.h.auf Land und oft im Wasser anzutreffen.Lebt in Europa,Nordwestafrika etc.

Größe 60cm bis 200cm.  Ungiftig   wird ca.11 Jahre alt

Äskulapnatter-Elaphe longissima

Land-und Baumnatter in Mittel-und Südeuropa, Nord-Ost-Spanien,Asien,Nordpersien.

Größe:140cm bis 200cm.  Ungiftig

Kreutzotter-Vipera berus

Bodenlebende Viper,in Europa,Mittelasien,Nordgriechenland.

Größe:60cm bis 75cm.   Giftig   wird ca. 15 Jahre alt

Die größten ungiftigen Schlangen:

 

Anakonda        Eunectes murinus   > 10m  Brasilien,Kolumbien,Peru,Venezuela.

Netzpython      Python reticulatus   >10m   Südostasien,Burma,Thailand,Vietnam.

Felsenpython   Python sebae         > 10m     Afrika aus N.

Amethystpython  Liasis amethistinus   > 8m   Neuguinea,Philippinen.

Tigerpython     Python molurus      > 9m       Südasien,Nepal,Indien,Ceylon.

Abgottschlange  Boa constrictor    > 5m   Süd-Mexico,Argentinien.

Anfang 1930 stellte der Bronx-Zoo in New York eine Prämie von 1000 $ zur Verfügung,der ihm eine Schlange von 40 Fuß (12.20m) lebend bringe.Das Preisausschreiben ist bis heute gültig und wurde sogar so verändert,daß bereits 1980 der Betrag auf 50000 $ für eine Schlange erhöht wurde,die nur 30 Fuß (9.14m) lang ist.Die heute noch höhere Prämie kann immer noch abgeholt werden.

 

 

 

 

 


Die größten giftigen Schlangen:

Königskobra          Ophiophagus hannah    >5m       Vorder-,Hinterindien,Bali,Philippinen.

Schwarze Mamba   Dendroaspis polylepis   >4m     Mittel-,Ost-,Südafrika.

Taipan                   Oxyuranus scutellatus    >3m      Nord-,Nordost-,Ostaustralien.

Die schnellste Schlange ist die Boomslang  -  Disphoidus typus  eine Trugnatter,sie lebt in Senegal,Eritrea und südlich der Sahara.Sie ist 170 cm lang und kann 50 kmh (14m/sek) schnell sein. Sie ist die einzige Trugnatter,für die es ein Gegengift gibt.Das Schlangengift wirkt gewebezerstörend.

Giftschlangen ihre Giftmenge und Körpergröße:      

 Schlangengift ist nichts anderes als ein sehr aggressiver  Speichel.                                                       

Schlangenname            Abgegebene           Tödliche-Giftmenge     Größe    

Taipan                                 44mg                        1mg                         200cm

Schauerklapperschlange      40mg                        3mg                       150cm

Waldklapperschlange          140mg                     15mg                       150cm

Mohaveklapperschlange       70mg                       7mg                        90cm

Östliche Klapperschlange     400mg                    70mg                      200cm

Westliche Diamantklappers.   400mg                 120mg                     150cm        

Greifschwanz-Lanzenotter       15mg                   15mg                        70cm

Kupferkopf                         << 370mg                 370mg                     160cm

1mg Gift ist ungefähr ein Tropfen von 1mm Durchmesser.                                               

Dieser Giftspeichel beseht aus Enzymen,Eiweißstoffe,Aminosäuren,eiweißverdauenden Fermenten. Nervenzerstörendes Gift bedeutet schnellen Tod. Zell-und blutzerstörendes Gift bedeutet langsamen Tod.

Wie alt werden Schlangen? 

Altersrekorde: Mit diesen Altersrekorden nehmen die Boidae eine Spitzenstellung unter allen Schlangen ein.Das bislang bekannte absolute,eindeutig durch Terrarienhaltung belegte Höchstalter einer Schlange besaß die genannte,nur 1.80 m lange Abgottschlange,die nach 40 Jahren,3Monaten und 14 Tagen aus medizinischen Gründen eingeschläfert werden musste.Dieses Lebensalter wird inzwischen von einem männlichen Königspython (Python regius) übertroffen,von dem Conant (zitiert bei Kirschner u.a. 1995) berichtete und der im Zoo von Philadelphia von 1945 bis 1992  47 Jahre, 5 Monate und 11 Tage lebte.




15 Meter lange Schlange in Indonesien gefangen ? ? ? ?                    12/03


Eine derartige Schlange ist noch nie von Menschenhand gefangen worden. Nach Angaben lokaler Behörden soll sie 14,85 Meter lang sein und 447 Kilogramm schwer. Damit wäre es die größte Schlange, die je von Menschen gefangen wurde. Sie soll im Dorf Curugsewu auf der Insel Java zu besichtigen sein. Es handelt sich um einen Netzpython,  ( P. reticulatus, ) Den Berichten zufolge wurde die Python bereits vergangenes Jahr gefangen aber erst vor kurzem ausgestellt. Das Tier fresse drei bis vier Hunde pro Monat.

Der bisherige Spitzenwert liegt nach Angaben des Guinness - Buch der Rekorde bei 9,75 Metern.

Anmerkung: Meiner Meinung nach sind Die Angaben von Länge und Gewicht etwas hoch. ! Zu Futter : Könnte sein da es sich um relativ kleine und magere Straßenhunde handelt...!


Riesenpython von New York tot !                                                           11/ 2002

Die größte in einem Zoo gehaltene Schlange ist in New York gestorben.

Der fast 8 Meter lange Netzpython " Samantha " hatte fast ein Jahrzehnt lang in dem New Yorker  " Bronx  -  Zoo " Millionen Besucher begeistert. Wie die New York Times berichtete, war das genaue Alter der 125 Kilogramm schweren Schlange unklar, da sie nicht in dem Zoo geboren wurde. Wissenschaftler gehen davon aus, dass " Samantha " 29 Jahre alt war. Sie Ist 1993 aus Borneo in den Zoo gebracht worden. Gefüttert wurde sie mit Ferkel, für die Verdauung brauchte sie eine Woche. " Samanthas " Überreste wurden zur Konservierung in das American Museum of National History in Manhatten gebracht.

2003/2004 by r.l.